Interview mit TP-Link / Neffos

Wie sicherlich bereits wahrgenommen, haben wir unseren Fokus momentan sehr stark auf unseren Partner TP-Link gelenkt. Im Zuge dessen hatte ich heute im Rahmen der Gamescom die Möglichkeit, ein Interview mit einem Mitarbeiter der Firma zu führen.

In Zukunft möchten wir unser Versprechen halten, offen zu berichten, aber wir möchten auch nur das berichten, was wir ehrlich beurteilen können.

Was ist TP-Link?

Herr Oguz: Wir sind der weltweit führende Hersteller für Netzwerkprodukte, unsere Produkte sind effizient, preisgünstig & unser Service ist sehr verlässlich, da er sich in Deutschland befindet. Die Niederlassung TP-Link Deutschland GmbH besteht seit 2009 in Hofheim am Taunus, in der Nähe von Frankfurt am Main.

Ihre Produkte?

Herr Oguz: Die Produktpalette umfasst preisgekrönten SoHo-Produkte, wie z. B. WLAN, DSL- & Powerline, Repeater, SMB-Produkte (Small / Medium Business).

Wir haben ergänzende Geschäftsfelder im Bereich Smart-Home, Lifestyle und Accesories. Unter Lifestyle fällt unter anderem auch die neu kreiert Smartphone-Produktpalette unter dem Namen Neffos (bedeutet auf griechisch Wolke / Cloud).
Wir sehen die Handys nicht als ein weiteres Handy, wir glauben dass wir dadurch dass wir das Netzwerktechnik das Smartphone als Interface für Smarthome aufstellen können. Natürlich sind alle Apps für iOS & Android verfügbar, ein Neffos-Gerät ist keine Voraussetzung für ein Smart-Home auf Basis von Produkten von TP-Link.

Wieso ist TP-Link auf der Gamescom?

Herr Oguz: Gamer brauchen in jeder Hinsicht ein gutes Netzwerk, da macht es Sinn, dass der Netzwerkhersteller sich dort präsentiert, wo Heimanwender und auch professionelle Firmen vertreten sind. Partner vor Ort, z. B. ESL, wir sponsoren seit Juni Team Dignitas, welches international tätig ist und hier auf der Gamescom 2016 mit dem Heroes of the Storm-Kader das Halbfinale erreicht hat (hier werde ich noch mal checken, wie es denn ab Samstag aussieht, ob sie gewonnen haben, oder nicht).

Als Gaming-Team von TP-Link sind wir selbst technik- & spielaffin und treiben entsprechend den ganzen Bereich voran.

Ihr habt dann sicherlich auch Produkte speziell für Gamer!

Herr Oguz: Wir bieten High-End Router an, mit Geschwindigkeiten 5.400MBit/s (ac WiFi), um auch über das WLAN High-End Gamern die beste Performance zu bieten. Im mobilen Bereich, speziell auf Smartphones (Stichwort Vainglory & Co.), bieten wir Produkte an wie z. B. Powerbanks. Gerade mit Pokemon Go hatten wir einen extremen Erfolg, sodass wir glauben, unser Zubehör im Gaming-Bereich gut positionieren zu können.

TP-Link hat nun 20-jähriges Jubiläum. Was waren eure Anfänge?

Herr Oguz: Wir haben ganz klein angefangen, mit Zubehör & Accessories wie Powerbanks und USB-Hubs. Der Fokus hat sich zunehmend auf Lifestyle & Smart-Home verändert. Auf der IFA 2016 (die bereits in wenigen Tagen startet) stellen wir den SR20, einen neuen Router, der für jegliche Smart-Home Anwendungen die Motherbase darstellt, vor. Man kann smarte Medien einbinden, sowohl aus unserem Hause, als auch von Drittanbietern (IP-Kameras, Sensoren, Steckdosen, etc.). Unsere Produkte sind aufeinander abgestimmt, jedoch schließen wir andere nicht aus.

Wie könnte ich mir beispielsweise ein Heimnetzwerk auf Basis eurer Produkte aufbauen?

Herr Oguz: Als Basis könnte man einen Archer VR900v Router nehmen (VoIP / DSL), um die Reichweite zu erhöhen einen Repeater RE450, und wenn man LAN an anderen Stellen benötigt wäre ein Powerline-Kit TL-WPA8630P Kit die richtige Wahl.

Anfang des Jahres habt ihr mit der Marke Neffos drei Android-Smartphones vorgestellt. Was habt ihr für die Zukunft geplant?

Herr Oguz: Unser Plan ist es, noch in diesem Jahr das Smartphone-Portfolio im High-End Bereich zu erweitern.

Wie kommen die Geräte im Markt an? Ich persönlich kannte Neffos bisher nicht.

Herr Oguz: Unsere Geräte werden vom Markt gut angenommen, wir haben schon diverse Awards von renommierten Publikationen, wie zum Bespiel connect, erhalten.

Der Vorteil gegenüber Mitbewerbern in der Smartphone-Branche ist?

Herr Oguz: Der ausschlaggebende Punkt ist das P/L, die weltweite LTE-Unterstützung (Worldphone), das große FullHD IPS-Display und eine leistungsstarke Hardware.

Wo kann ich Neffos-Geräte kaufen?

Herr Oguz: Endkunden erhalten die Geräte bei zum Beispiel MediaMarkt, Saturn, Amazon, Alternate, Conrad und Cyberport.

Schlusswort

Herr Oguz, ich bedanke mich bei Ihnen für das Interview und kann für meinen Teil sagen, dass ich die Produkte momentan einwandfrei am Laufen habe und guten Gewissens weiterempfehlen kann. Ich freue mich auf die neuen Produktreihen, wir werden sicherlich noch einmal Kontakt haben!

Folgt TP-Link bei Twitter und Facebook und schaut auch mal bei Neffos vorbei!

Ein Gedanke zu „Interview mit TP-Link / Neffos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.