Parcel: Sendungsverfolgung mit über 300 Paketdiensten auf iOS und OS X

Parcel LogoBereits seit über zwei Jahren verwende ich das Tool Parcel auf dem Mac, um meine Paketsendungen (eingehend als auch ausgehend) zu verwalten und zu überwachen. Es werden über 300 Paketdienste unterstützt, darunter DHL, Hermes, UPS, USPS (United States Parcel Services), GLS, von den deutschen ist jeder wichtige dabei, aber auch international geht viel.

Sendungsverfolgung und Information auf dem Desktop

Parcel ist sowohl für OS X, als auch für iOS verfügbar. Ich werde mich in dieser Vorstellung nur auf die Mac-Variante beziehen. Die App hat grundlegend zwei Modi:

..und eine detaillierte Auflistung mit Verlauf

..und eine detaillierte Auflistung mit Verlauf

Eine einfache Liste mit den Paketen...

Eine einfache Liste mit den Paketen…

Das hinzufügen einer Sendung ist denkbar einfach.

Man kopiert einfach die Sendungsnummer in die Zwischenablage, klickt auf das kleine + Symbol und die App versucht automatisch, den Paketdienstleister zu finden. Bei DHL, Hermes und USPS hat das in meinem Test sehr gut geklappt, wenn es schief geht, wählt man einfach den Dienstleister aus der Liste aus und vergibt auf Wunsch noch einen Namen für den Eintrag.

Automatischer Import von Paketen, Benachrichtigungen und Webzugriff

Sendung hinzufügen

Sendung hinzufügen

Wer häufiger mal bei Amazon oder eBay bestellt und die Premium-Mitgliedschaft bei Parcel hat (das kostet 2,99€/Jahr), kann seine Versandbestätigungen automatisch an eine spezielle E-Mail Adresse von Parcel weiterleiten lassen und diese so direkt in die eigene Liste hinzufügen. Diese Funktion nennt sich Parcel E-Mail. Auf Wunsch gibt es auch Push-Benachrichtigungen.

Als Premium-User kann man das Programm auch im Web benutzen, sieht dann so aus.

Ebenfalls ist es möglich, abhängig vom Paketdienst und Art des Paketversands, den Weg des Pakets auf einer Karte einzusehen.

Die Karte ist leider nicht sehr genau.

Die Karte ist leider nicht sehr genau.

Preis und Verfügbarkeit

Das Tool steht für iOS und OS X kostenlos bereit, eine Premium-Mitgliedschaft bringt Push-Benachrichtigungen, automatischer Import von Sendungen und einen Zugriff über den Webbrowser für 2,99€/Jahr an. Das Abo verlängert sich nicht automatisch.

Fazit

Mir persönlich hilft das Tool ungemein, meine Sendungen im Überblick zu behalten, gerade wenn ich in China oder den USA bestelle, da die Lieferzeiten doch etwas länger sind. Was ich mir noch wünsche wäre ein Filter für eingehende und ausgehende Sendungen. Der Entwickler macht seit über fünf Jahren einen grandiosen Job und ich bin gerne bereit, das zu unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.